Skip to main content Skip to search

Ein historischer Rückblick

Friedhofsgärtnerei Knostmann. Wir vereinen Tradition und Moderne.

Ein kurzer historischer Rückblick

 

  • 1933 Gründung der Gärtnerei durch Karl Knostmann
  • 1950 Übernahme durch Bernhard Knostmann
  • 1966 Weiterführung durch Ehefrau Maria Knostmann
  • 1973 Friedhofsgärtnermeisterprüfung Josef Knostmann und Übernahme der Gärtnerei
  • 1982 Übernahme kath. Friedhof Schwerte
  • 1991 Auszeichnung Buga Dortmund 1 x Gold und 1 x Silber
  • 1994 Anerkennung als Ausbildungsstätte für die Berufsausbildung im Ausbildungsberuf Gärtner Fachrichtung Friedhofsgärtnerei
  • 1995 Auszeichnung Buga Cottbus 3 x Gold
  • 1997 Auszeichnung Buga Gelsenkirchen 3 x Gold
  • 1999 Auszeichnung Buga Magdeburg 3 x Gold
  • 2000 Friedhofsgärtnergesellenprüfung Heiner Knostmann
  • 2001 Auszeichnung Buga Potsdam 3 x Silber, 3 x Gold, 1 x gr. Gold, 1 x Staatsehrenpreis in Gold
  • 2003 Auszeichnung IGA Rostock 3 x Gold, 1 x Staatsehrenpreis in Bronze
  • 2005 Friedhofsgärtnermeisterprüfung Heiner Knostmann (staatlich geprüfter Wirtschafter)
  • 2005 Auszeichnung Buga München 9 x Gold, 4 Ehrenpreise
  • 2007 Auszeichnung Buga Gera-Ronneburg 3 x Gold, 2 Ehrenpreise, 1 x Staatsehrenpreis in Bronze
  • 2007 Taspo Award 2007 – Beste Friedhofsgärtnerei des Jahres
  • 2009 Auszeichnung Buga Schwerin 2 x große Goldmedaille, 6 x Goldmedaille und Deutscher Innovationspreis in der Kategorie Kooperation/Betriebsorganisation
    Silberne Ehrennadel des LVG Westfalen-Lippe
  • 2011 Auszeichnungen auf der Buga Koblenz 9 x Goldmedaillen und 1 Ehrenpreis
  • 2013 Umfirmierung in die Friedhofsgärtnerei Knostmann KG mit Heiner Knostmann als Geschäftsführer